Herne

Ihre Tattoo Entfernung in Herne

Über Tattoos gibt es verschiedene Meinungen: Für manche Menschen sind Tattoos Kunst und cool, andere Menschen wiederum finden sie weniger schön, wenn nicht sogar abstoßend. Schätzungen haben ergeben, dass in Deutschland rund 20 Prozent der Bevölkerung ein Tattoo hat. Aber was ist, wenn einem das Tattoo nach einigen Jahren nicht mehr gefällt und es entfernt werden soll? Die Gründe für eine Tattoo Entfernung sind vielfältig: Passt zum Beispiel der Name des Tattoos nicht mehr zum neuen Partner oder eine berufliche Karriere wird verhindert, wird die Notwendigkeit der Tattoo Entfernung schnell zur Realität. In den letzten Jahren hat sich die Zahl derer, die ihre Tätowierung entfernt haben möchte, um fast 40 Prozent erhöht.

Professionelle Laser Tattoo Entfernung in Herne

Zuerst einmal muss gesagt werden: Ein Tattoo zustechen ist einfacher, als es wieder zu entfernen. Die Farbpigmente von Tätowierungen sind in der Haut eingekapselt und werden von einer Kollagen Schicht umgeben, sodass sie nicht – wie andere Fremdkörper auch – automatisch aus dem Körper entfernt werden. Das Ziel einer Laser Behandlung liegt darin, die natürliche Barriere zu durchbrechen und hierdurch die Farbpigmente zu entfernen. Mithilfe des Laserlichts werden sowohl die einschließenden Zellen als auch die Farbpigmente zerstört. Die Hautregionen, auf denen kein Tattoo ist, bleiben unberührt. Eine Lasertherapie erzeugt keine Verletzungen und im Gegensatz zu UV-und Röntgenstrahlen wird die Haut keiner ionisierten Strahlung ausgesetzt. Durch den Einsatz von verschiedenen Wellenlängen können unterschiedliche Farben optimal entfernt werden. Da die umschließende Hautbarriere sich automatisch neu bildet, werden für eine vollständige Entfernung des Tattoo mehrere Eingriffe benötigt. Die richtige Wahl des Lasers ist generell entscheidend für die Behandlung. Je nach Farbe des Tattoos, das entfernt werden soll, kommen verschiedene Lasertypen zum Einsatz. Sehr kleine Tattoos können auf Wunsch auch im Rahmen einer chirurgischen Operation beseitigt werden. Bei dieser Behandlungsform wird die Tätowierung vollständig herausgeschnitten. Der behandelnde Arzt dehnt im Anschluss die umliegende Haut und überdeckt hiermit den behandelten Bereich. Dieser Eingriff eignet sich aber nur für eine kleine Fläche.

Alternative Möglichkeiten zur Tattooentfernung

Ein weiteres Verfahren der Tattoo Entfernung ist die Behandlung mit einer milchsäurehaltigen Lösung. Diese wird unter die Tätowierung gespritzt und verbindet sich dort mit den Farbpigmenten. Der Körper erkennt die Verbindung als Fremdkörper und stößt sie ab. Derartige Lösungen gehen allerdings oft mit einem hohen Entzündungsrisiko einher – die Milchsäure wirkt in einer hohen Konzentration stark reizend. Eine weitere Möglichkeit der Tattoo Entfernung in Herne ist die sogenannte Diathermie; hierbei werden die umliegenden Zellen durch Mikrowellen zerstört. Wie auch die Lasertherapie werden in diesem Fall mehrere Sitzungen benötigt. Da die Farbpigmente einer Tätowierung sich bis zu vier Millimetern unter der Haut befinden, gehört die Entfernung eines Tattoos auf jeden Fall in die Hände eines Facharztes.

Bekannte Adressen in Herne:

herne.hautkrebsvorsorge-dermatologe.de/

dariusalamouti.de/tattooentfernung

https://www.laser-tattooentfernung-herne.de/

 

tattooentfernung_herne_alamouti

 

 

 

Tattooentfernungen außer in Herne auch in:

BOCHUM
DORTMUND
DÜSSELDORF
ESSEN
HAGEN
OBERHAUSEN
WUPPERTAL

 

Herne

Ihre Tattoo Entfernung in Herne

Über Tattoos gibt es verschiedene Meinungen: Für manche Menschen sind Tattoos Kunst und cool, andere Menschen wiederum finden sie weniger schön, wenn nicht sogar abstoßend. Schätzungen haben ergeben, dass in Deutschland rund 20 Prozent der Bevölkerung ein Tattoo hat. Aber was ist, wenn einem das Tattoo nach einigen Jahren nicht mehr gefällt und es entfernt werden soll? Die Gründe für eine Tattoo Entfernung sind vielfältig: Passt zum Beispiel der Name des Tattoos nicht mehr zum neuen Partner oder eine berufliche Karriere wird verhindert, wird die Notwendigkeit der Tattoo Entfernung schnell zur Realität. In den letzten Jahren hat sich die Zahl derer, die ihre Tätowierung entfernt haben möchte, um fast 40 Prozent erhöht.

Professionelle Laser Tattoo Entfernung in Herne

Zuerst einmal muss gesagt werden: Ein Tattoo zustechen ist einfacher, als es wieder zu entfernen. Die Farbpigmente von Tätowierungen sind in der Haut eingekapselt und werden von einer Kollagen Schicht umgeben, sodass sie nicht – wie andere Fremdkörper auch – automatisch aus dem Körper entfernt werden. Das Ziel einer Laser Behandlung liegt darin, die natürliche Barriere zu durchbrechen und hierdurch die Farbpigmente zu entfernen. Mithilfe des Laserlichts werden sowohl die einschließenden Zellen als auch die Farbpigmente zerstört. Die Hautregionen, auf denen kein Tattoo ist, bleiben unberührt. Eine Lasertherapie erzeugt keine Verletzungen und im Gegensatz zu UV-und Röntgenstrahlen wird die Haut keiner ionisierten Strahlung ausgesetzt. Durch den Einsatz von verschiedenen Wellenlängen können unterschiedliche Farben optimal entfernt werden. Da die umschließende Hautbarriere sich automatisch neu bildet, werden für eine vollständige Entfernung des Tattoo mehrere Eingriffe benötigt. Die richtige Wahl des Lasers ist generell entscheidend für die Behandlung. Je nach Farbe des Tattoos, das entfernt werden soll, kommen verschiedene Lasertypen zum Einsatz. Sehr kleine Tattoos können auf Wunsch auch im Rahmen einer chirurgischen Operation beseitigt werden. Bei dieser Behandlungsform wird die Tätowierung vollständig herausgeschnitten. Der behandelnde Arzt dehnt im Anschluss die umliegende Haut und überdeckt hiermit den behandelten Bereich. Dieser Eingriff eignet sich aber nur für eine kleine Fläche.

Alternative Möglichkeiten zur Tattooentfernung

Ein weiteres Verfahren der Tattoo Entfernung ist die Behandlung mit einer milchsäurehaltigen Lösung. Diese wird unter die Tätowierung gespritzt und verbindet sich dort mit den Farbpigmenten. Der Körper erkennt die Verbindung als Fremdkörper und stößt sie ab. Derartige Lösungen gehen allerdings oft mit einem hohen Entzündungsrisiko einher – die Milchsäure wirkt in einer hohen Konzentration stark reizend. Eine weitere Möglichkeit der Tattoo Entfernung in Herne ist die sogenannte Diathermie; hierbei werden die umliegenden Zellen durch Mikrowellen zerstört. Wie auch die Lasertherapie werden in diesem Fall mehrere Sitzungen benötigt. Da die Farbpigmente einer Tätowierung sich bis zu vier Millimetern unter der Haut befinden, gehört die Entfernung eines Tattoos auf jeden Fall in die Hände eines Facharztes.

Bekannte Adressen in Herne:

herne.hautkrebsvorsorge-dermatologe.de/

dariusalamouti.de/tattooentfernung

https://www.laser-tattooentfernung-herne.de/

 

tattooentfernung_herne_alamouti

 

 

 

Tattooentfernungen außer in Herne auch in:

BOCHUM
DORTMUND
DÜSSELDORF
ESSEN
HAGEN
OBERHAUSEN
WUPPERTAL